LANTIME NTP Server Optionen

NTP / SNTP Time Server



MODELL M100 M200 M300 M400 M600 M900
GEHÄUSEFORM
DIN Hutschienenmontage        
Desktop Gehäuse      
1HE Serverschrankmontage      
3HE Serverschrankmontage          
CPU LEISTUNG
(S)NTP Anfragen pro Sekunde 5000 req/s 10000 req/s
NETZWERKSCHNITTSTELLEN (RJ45 / FO)
Ethernet 10/100 MBit 1 1 2 (- 4) 1 (- 9) 4 (- 6) 1 (- 9)
Ethernet 10/100/1000 MBit     1 (- 3)   3  
PTPv2 - IEEE 1588       1 (- 2) 1 (- 2) 1 (- 8)
SIGNALAUSGÄNGE
PPS    
10MHz    
PPM    
Frequenz Synthesizer    
IRIG-B (moduliert DCLS)    
DCF77 Simulation      
Time Sync Error    
Serielles Zeitsignal    
SCHNITTSTELLEMKONFIGURATION
USB
Serial Terminal Interface
REFERENZZEIT
GPS
GPS / GLONASS
DCF77  
MSF (GB)  
WWVB (US)  
Externe Referenzquelle
NTP, serielle PPS          
MRS (Multi Reference Source)
IRIG-B (AM, DCLS)    
NTP    
PTP      
PPS    
10MHz    
TYPISCHE EINSATZUMGEBUNG
Hutschienenmontage        
Kleine Netzwerke        
Mittlere bis große Netzwerke    
STROMNETZTEIL
AC (100V - 240V)
DC (100V - 240V)
DC (20 - 72V)      
DC (12V, 24V, 48V)      
Reduntante Stromversorgung
(AC+AC, AC+DC, DC+DC)      
WÄHLBARE OSZILLATOREN
TCXO  
OCXO LQ    
OCXO MQ    
OCXO HQ    
OCXO DHQ    
Rubidium          
= Standardkonfiguration    = Option   


LANTIME M400 - Beispiele von möglichen Hardwarekonfigurationen


Das Hutschienengehäuse unseres LANTIME M400 NTP-Server kommt mit einer großen Anzahl möglicher Hardware-Konfigurationsoptionen. Dieser Zeitserver kann in zwei Gehäuseformen bestellt werden: mit dem Standard und mit dem XL-Gehäuse. Er kann mit vielen Zusatzkarten ausgestattet werden, so dass wir Ihnen eine extrem flexible Zeitverteilung für Ihr Netzwerk anbieten können, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann.

Konfigurationsbeispiele:


M400XL mit GPS Satellitenempfänger, LNE Netzwerkerweiterung, IRIG Zeitcode AM/DCLS und IRIG Zeitcode über fiberoptische Anschlussbuchsen    M400XL mit GPS Empfänger, PTPv2 Modul, IRIG, PPS und 10MHz Referenzeingängen (MRS)

M400 mit GPS Empfänger und programmierbaren Pulsausgängen über 2-pol. DFK Verbinder    M400 with GPSSatellitenempfänger, TSU - IEEE 1588 Time Stamp Unit TSU und programmierbaren Pulsausgängen


LANTIME M900

Der LANTIME M900 kann mit allen Zeitreferenz - Optionen und Oszillatoren (einschließlich Rubidium) ausgestattet werden. Außerdem können wir das modulare 3HE / 19 Zoll Gehäuse mit allen Ausgangssignalen und Stromversorgungsoptionen ausrüsten. Komplexe Systeme mit redundanter Empfänger- und Netzteillösung sowie einer großen Anzahl von Signalausgängen können wir speziell auf Ihre Bedürfnisse anbieten.

Durch den modularen Charakter der M900 Baureihe kann praktisch jede Meinberg LANTIME Funktion in diesem Baugruppenträger untergebracht werden. Die Bedienelemente und Anzeige (Display) unserer Zeitserver-Plattform sind leicht zugänglich an der Vorderseite angebracht. Schnittstellen sowie Ein- und Ausgangsbuchsen können je nach Anforderung über die Front- oder die Rückseite herausgeführt werden.

Verfügbare Module für LANTIME M900 NTP Server:

CPU LNE - Additional Network Ports TSU - PTP Time Stamp Unit
LAN-CPU: Eine komplette Lösung zur Synchronisation von großen Netzwerken. Das LANTIME CPU-Modul ist ein Embedded-Linux-Computer und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Konfiguration und Management. LNE: Die Anschlüsse dieser Erweiterungskarte können verwendet werden, um die Zeitsynchronisation von zusätzlichen getrennten Netzwerken zu ermöglichen. Darüber hinaus kann ein sogenanntes "Bonding Feature" für redundante Netzwerkverbindungen konfiguriert werden. TSU: Die TSU Zeitstempeleinheit bietet Genauigkeit im Submikrosekundenbereich für GPS/GLONASS basierende Zeitverteilungssysteme. Oszillator Upgrades (OSCXO-LQ, -MQ, -HQ oder DHQ statt TCXO) für längeren Freilauf sind verfügbar.
PZF - DCF77 Korrelationsempänger FDM - Stromnetzfrequenz Überwachung SCU-XPT - Umschaltkarte mit Netzwerkadministration
PZF: Die PZF600 ist ein hochpräzises Empfangs-Modul für das DCF77-Signal, aufgebaut als Eurocard Durch die Auswertung der Pseudo-Phasenrauschen, ist das PZF-Modul in der Lage, einen Zeitframe mit der tausendfachen Genauigkeit eines Standard Langwellenempfängers zu erzeugen. FDM: Das Meinberg FDM-Modul ist eine kostengünstige, leistungsstarke und robuste Lösung zur Überwachung und Aufzeichnung von Frequenzschwankungen in Stromnetzen. SCU-XPT: Die SCU-XPT SwitchCard verwaltet die automatische Umschaltung von einer Empfangseinheit zu einer verfügbaren zweiten Referenzuhr innerhalb einer redundanten Baugruppe. Wenn die erste Uhr kein Empfangssignal mehr erkennt oder sogar ausfällt, schaltet das SCU-XPT Modul automatisch auf den zweiten Zeitzeichenempfänger um.
MEINBERG NTP Server Optionen